Minikleider

Minikleider – Jeder Look ist möglich

Auch wenn Minikleider nicht zu viel Stoff aufbieten, gehören sie trotzdem zu den Kleidern, bei denen die größte Abwechslung herrscht. Mini ist schließlich auch ein dehnbarer Begriff. So kann ein Minikleid nicht zu weit entfernt vom Knie enden oder es kann den Popo knapp bedecken. Diese wenigen Zentimeter Unterschied sind für den Look extrem wichtig. Je kürzer der Rock, desto extremer der Look. Die sehr kurzen Minikleider sind jedoch eher für die Freizeit und den Abend gedacht, rundum businesstauglich sind sie eher nicht. Aber da der Look so sexy und schick ist, ist das von zweitrangiger Bedeutung. Der Stoff ist ebenfalls für die Optik der Minikleider zuständig. So kann ein Minikleid aus Seide leichter in den Bereich der businesstauglichen Kleider kommen als eines aus einem knallbunten Stretchmaterial. Wie bei allen anderen Kleidern auch, herrscht bei den Minikleidern zum Glück eine große Auswahl, durch die das passende Kleid im Nu gefunden werden kann.

Design, das Minikleider noch reizvoller macht

Die Wahl der Stoffsorte ist bei den Minikleidern von extrem großer Bedeutung. Denn durch die begrenzte Länge haben der Stoff und sein Design wesentlich mehr Einfluss auf den Look als bei längeren Kleidern. Das wissen auch die Designer und schöpfen daher aus dem vollen. Hier gibt es fließende Stoffe wie Viskose und Seide, die den kurzen Kleidern eine elegante Optik geben. Baumwolle und Leinen sind für klassische und praktische Looks zuständig und die Stretchmaterialien sind für die ganz extremen Stylings zuständig. Da fehlen nur noch die Farben, um das Styling perfekt zu machen. Sanfte Uni-Töne sind auch hier für die etwas gemäßigteren Looks zuständig. Und Neonfarben sind auf der anderen Seite des Spektrums angesiedelt. Sie machen das Minikleid zum echten Eyecatcher. Die Minikleider können aber auch zusätzlich durch ihre Oberteile punkten. Corsagen sind dabei für die sexy Looks zuständig, Tanktop-Schnitte für die lässige Casual Wear und Ärmel in allen Längen puffern ein wenig den sexy Charakter der kurzen Kleider ab. Minikleider mit Ärmeln sind stets zurückhaltender und weniger offensiv im Look. Minikleider sind auch deshalb aus der Mode nicht mehr wegzudenken, sie machen jedes Styling möglich.